AGB

Stand: 10.08.2018

I. Angebot, Vertragsschluss
1. Angebot: Unser Angebot auf der Internetseite und diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Verbraucher (§ 13 BGB). Alle Preisangaben sind Endpreise inkl. der gesetzlichen deutschen MwSt.
2. Vertragsschluss: Der Vertrag mit arti promotion kommt durch die Kundenbestellung einerseits („Angebot“) und durch die Auftragsbestätigung oder die Lieferung der Ware durch arti promotion andererseits („Annahme“) zustande. Reagieren wir nicht innerhalb von 2 Wochen auf die Kundenbestellung – es sei denn, es ist eine kürzere Frist vereinbart –, ist der Kunde nicht mehr an seine Vertragserklärung gebunden. Vor Vertragsschluss besteht kein Anspruch auf Erfüllung, z.B. auf die Lieferung von bestellter Ware.

II. Versandkosten, Zahlung
1. Der Versand ist kostenlos.
2. Zahlung per Rechnung: Bitte beachten Sie, dass Kauf auf Rechnung nur genutzt werden kann, wenn Rechnungs- und Lieferadresse identisch sind und Ihrem privaten Wohnsitz (keine Firmen- und keine Postfachadresse) bzw. bei Unternehmenskunden dem Sitz des Unternehmens entsprechen. Ihre Adresse muss im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland liegen. arti promotion behält sich vor, dass die Rechnungsstellung auch elektronisch, zum Beispiel in Form eines PDF-Dokumentes erfolgen kann. Der Kunde stimmt dieser Form der Rechnungsstellung ausdrücklich zu.
3. Zahlung per Lastschrift: Sie können Ihre Bestellung bequem per Bankeinzug bezahlen. Nach Aufgabe Ihrer Bestellung werden Sie zur Eingabe Ihrer Kontoinformationen aufgefordert. Sie benötigen dafür ein Konto bei einem deutschen Kreditinstitut. Bei Ihrer Wahl dieser Zahlungsart nehmen Sie einen Kauf mit automatischem Lastschrifteinzug vor. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 3 Tagen nach Rechnungsdatum (Versand der Ware) fällig und wird automatisch von Ihrem angegebenen Konto abgebucht.
Bitte beachten Sie, dass Zahlung per Lastschrift nur genutzt werden kann, wenn Rechnungs- und Lieferadresse identisch sind (keine Postfachadresse). Ihre Adresse muss im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland liegen.
4. Sonstige Zahlungsarten: Wir akzeptieren keine Zahlungen mit Scheck oder in bar. Zugesandte Bestellformulare mit Scheck oder Bargeld werden unbearbeitet und auf Risiko des Kunden zurückgeschickt.


III. Lieferung
1. Lieferzeit: Die Regellieferzeit beträgt 30 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nicht anders angegeben.
2. Rücktrittsrecht: Haben wir ein dauerhaftes Lieferhindernis nicht zu vertreten (höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch unseren Vorlieferant trotz rechtzeitigem, kongruentem Deckungsgeschäft), haben wir das Recht, insoweit von einem bereits geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Wir werden den Kunden in diesem Fall unverzüglich informieren und evtl. geleistete Zahlungen erstatten.
3. Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
4. Transportschäden und -verlust: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

IV. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

arti promotion GmbH
Boschstrasse 10
33442 Herzebrock-Clarholz

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an:

arti promotion GmbH
Boschstrasse 10
33442 Herzebrock-Clarholz

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Hiermit weisen wir Sie auf die gesetzliche Pflicht der Verbraucher hin, die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeine Hinweise
Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte unbenutzt, in wiederverkaufsfähigen Zustand und mit sämtlichem Zubehör an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden. Bitte heben Sie den Einlieferungsschein / die Quittung Ihrer Rücksendung als Nachweis auf. Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen der Allgemeinen Hinweise aufgeführten Maßnahmen nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung und Durchführung des Widerrufsrechts sind.

V. Gewährleistung und Haftung

1. Mängel
(a) Es gilt bei Mängeln vorbehaltlich Ziff.2 die gesetzliche Mängelhaftung.
(b)
Eventuell geringe farbliche Abweichungen zwischen Abbildungen und der gelieferten Ware sind technisch bedingt. Der vorbezeichnete Umstand stellt keinen Mangel dar; das gilt auch für Schädigungen, die auf eine unsachgemäße Handhabung zurückzuführen sind.
(c)
Die Verjährungsfrist beträgt für Verbraucher 2 Jahre nach Ablieferung der Ware.

2. Verschuldensabhängiger Schadens- und Aufwendungsersatz
(a) arti promotion haftet im Rahmen des Vertragsverhältnisses auf Ersatz von Schäden bzw. auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch arti promotion, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, nur bei Vorsatz oder grobem Verschulden oder bei schuldhafter Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Pflichten, die der Vertrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf). Außer bei Vorsatz oder grobem Verschulden ist die Haftung bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht höchstens auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.
(b) Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, wegen Arglist, wegen verschuldeter Unmöglichkeit bzw. Unzumutbarkeit, aufgrund einer übernommenen Garantie für die Beschaffenheit, für ein übernommenes Beschaffungsrisiko oder im Fall von erheblichen Pflichtverletzungen auf Schadensersatz statt der Leistung bleiben insgesamt unberührt.
(c) Die Haftungsregelung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von arti promotion. Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

VI. Anwendbares Recht; Gerichtsstand
Auf alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist deutsches Recht unter Ausschluss von UN-Kaufrecht anzuwenden; zwingendes Verbraucherschutzrecht am ständigen Wohnort des Kunden bleibt unberührt.

VII. Online-Streitbeilegung
Gemäß der Richtlinie 2013/11/EU richtet die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

VIII. Änderung
Änderung: arti promotion hält sich das Recht vor, die AGB sowie die Preise jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. arti promotion ist berechtigt, diese AGB – soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind – einseitig zu ändern, soweit dies zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen oder Änderungen in der Rechtsprechung notwendig ist. Über eine Anpassung wird arti promotion den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der Änderungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

IX. Datenschutz
Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Der Datenschutz ergibt sich nach Maßgabe unserer jeweils gültigen Datenschutzerklärung und kann als PDF auf unserer Website eingesehen werden.

X. Salvatorische Klausel
Falls eine Regelung in diesen AGB unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht. Es gilt deutsches Recht. Sofern der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, gilt als Gerichtsstand ausdrücklich Kiel als Sitz des Anbieters als vereinbart.